Stoppen wir den Mieten- und Nebenkostenwahnsinn der LEG!

Wenn Sie Mieter oder Mieterin der LEG Immoblien SE sind, haben Sie sich sicher schon über die gestiegenen Forderungen in den undurchsichtigen Nebenkostenabrechnungen geärgert. Obwohl 2021 von einer Energiekostenexplosion noch kaum etwas zu spüren war, werden darin Nachforderungen von bis weit über 1000 Euro verlangt. Hinzu kommen Anhebungen der monatlichen Vorauszahlungen. Das müssen sich die Mieter*innen nicht gefallen lassen! Wenn Sie die Kostenbelege fordern, haben Sie das Recht, die Nachforderungen, Erhöhungen und auch laufende Vorauszahlungen bis zur vollständigen Vorlage der Rechnungen, Zahlungsnachweise und Verträge zurückzubehalten.

weiterlesen

Ist das noch LEGal? So behandelt die LEG Wittener MieterInnen!

Bei ihrer Hauptversammlung am 19. Mai 2022 will die LEG die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von fast 300 Mio. Euro an ihre AktionärInnen beschließen. So sieht es der Antrag des LEG-Vorstandes vor. Die Ausschüttung entspricht knapp 44 % der Mieteinnahmen des Vorjahres. Schon seit Jahren werfen kritische AktionärInnen und Mieterorganisationen der LEG vor, dass diese hohen Gewinnausschüttungen zu Lasten der Mietenden gehen. In dieser Serie zeigen wir, welcher Tricks sich der größte Wittener Privatvermieter bedient.

weiterlesen

Wittener MieterInnen im Dauerstress mit der LEG

|Update 5.5.2022| Die LEG Immobilien SE – die größte renditorientierte Wohnungsgesellschaft in Witten  –  hat am 10. März 2022 ihren Geschäftsbericht 2021 veröffentlicht. Der operative Gewinn (FFO1) des Konzerns stieg um 10,4 Prozent auf 423 Millionen Euro. Die Dividendenausschüttung soll um fast 9 Prozent erhöht werden. Von jedem Euro Miete, der 2021 gezahlt wurde, fließen knapp 44 Cent in die Dividenden der AktionärInnen. Für die Instandhaltung und Bewirtschaftung der Wohnungen werden nur etwa 25 Prozent der Mieteinnahmen eingesetzt. Keine Wunder, dass die Leistung für die Mieter grottenschlecht ist.  Während sich das überforderte Personal der LEG um die umfangreichen Aufkäufe kümmern muss, verschlechtert sich der Mieterservice in Witten immer mehr. Einige Beispiele aus den vergangenen 12 Monaten.

weiterlesen