Mieterhöhungen: Vonovia leugnet selbst geschaffene Tatsachen

Laut WAZ Witten vom 20.10.2017  bestreitet die Vonovia-Sprecherin Bettina Benner, dass im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen in Witten Mieterhöhungen von etwa 60 Prozent geplant sind. Diese Behauptung widerspricht den von der Vonovia selbst gesetzten, schriftlich belegten Tatsachen. Mieter in der Raiffeisenstraße 1 erhielten mit Schreiben vom 13.6.2017 eine „Ankündigung Modernisierung Heizung“ in der es auf Seite … weiterlesen

Forderungen der Wittener LEG-MieterInnen

Stand: 31.8.2017 1. MIETERHÖHUNGEN BIS ZUR ORTSÜBLICHEN VERGLEICHSMIETE Die LEG soll auf Mietererhöhungen verzichten, die mit Vergleichswohnungen begründet werden. Mieterhöhungen sollen sich immer auf den zuletzt gültigen Mietspiegel beziehen. Mieterhöhungen nach Mietspiegel sollen vom Mittelwert der Preisspanne ausgehen. Aufschläge auf den Mittelwert müssen nachvollziehbar begründet werden. Bei Nachteilen, die im Mietspiegel nicht erfasst werden, müssen … weiterlesen

Aktionsbündnis fordert Überprüfung der Brandsicherheit bei der LEG

Der verheerende Brand von Grenfell Towers in London hat auch im Ruhrgebiet zu vermehrten Besorgnissen um die Brandsicherheit von Wärmedämmfassaden geführt. Dass ein Wohnhaus in Wuppertal aufgrund akuter Brandschutzmängel kurzfristig geräumt werden musste, zeigt wie berechtigt diese Sorge ist. In den letzten Jahrzehnten wurden zahlreiche Gebäude mit brennbaren Materialien, vor allem mit Polystyrol,
gedämmt. Dazu gehören auch die Wohngebäude großer Immobilienunternehmen. Das Aktionsbündnis LEG, dem auch der MieterInnenverein Witten angehört, hat sich dehalb in einem offenen Brief an die LEG gewandt.

weiterlesen