MieterInnenverein Witten

Vor_ort - Stadtplanung

HOME -> de -> vor_ort -> stadtplanung -> index.php> 24-04-2017

SITELIST

TOP THEMEN

Ueber uns

Positionen

Vor Ort in Witten

Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik

Leute

Vermieter

Stadtteile

> Stadtplanung

Kommunalpolitik

Arbeit und Soziales

Geschichte(n)

Bewegung

RECHT, RAT UND TIPPS

Habitat-News

Bibliothek

Service


 
zum Mieterforum Ruhr
 
zum Deutschen Mieterbund
 

 

 

Artikel in: Stadtplanung und Stadtentwicklung in Witten

--- 49 Einträge gefunden --- Klicken Sie auf die Titel --- Erste 10 angezeigt.

MieterInnenverein Witten 28.01.2014

Vormholz muss bewohnbar und bezahlbar bleiben

Unter dem Titel "Unser Wohnen muss bezahlbar bleiben – Vormholz muss bewohnbar bleiben" lädt der MieterInnenverein Witten zu einer öffentlichen Versammlung ein: Mi. 29.1.2014, 18:00 – ca. 20:00 Uhr in der Vormholzer Grundschule, Vormholzer Ring 54. Bei dieser Versammlung – zu der wir auch einige Lokalpolitiker begrüßen - wollen wir die aktuelle Auseinandersetzung um die Mieterhöhungen sowie die Situation im Wohngebiet aus Sicht der MieterInnen darstellen. Gefragt wird auch nach kommunalpolitischen Unterstützungen und Lösungen für die zunehmenden Probleme im Stadtteil.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 02.09.2010

Mieter sauer: Stadtplanung für Einkaufszentrum

Vorgärten an der Berliner Straße sollen einer Gehwegerweiterung weichen. Dagegen wenden sich die Anwohner mit Unterstützung des MieterInnenvereins. Es gibt einfache Alternativen. Aber das Planungsamt stellt auf stur.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 25.08.2010

Eilige Unterschriftenaktion zur Rettung von Stadtpark und Büchereien

Die Initiative "basta! witten" und der MieterInnenverein haben heute
zwei dringende Unterschriftenaktionen gestartet.
Mit zwei "Bürgeranträgen" soll der Stadtrat aufgefordert werden:
1. dafür zu sorgen, dass das Streichkonzept der Kulturforums-Leitung zu
den Büchereien abgelehnt wird,
2. auf den Verkauf der Villa Lohmann samt Stadtparkgrundstücken zu
verzichten.
In beiden Fällen fordern basta! und MieterInnenverein die Erarbeitung alternativer Lösungen und Beteiligung der BürgerInnen und der Öffentlichkeit.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 21.04.2010

Verkauft nicht die Seele Wittens!

In Generationen geschaffene öffentliche Plätze, Parkanlagen und Gebäude bilden das Gesicht, das Gedächtnis, das Leben einer Stadt. In Witten aber wird aus finanziellen Gründen Schritt für Schritt alles verkauft, was die Seele der Stadt ausmacht. Nach dem Stadtbad und vielen historischen Gebäuden sollen jetzt sogar die als Standesamt genutzte Villa "Lohmann" samt Teilen des Stadtparks sowie der zentrale Kornmarkt privatisiert werden.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 10.08.2009

Zukunft für Gartenland

Zur Förderung des sozialen Zusammenhangs gehört auch die Sicherung und Entwicklung der Gartennutzungen in Privatgärten, auf Grabeland und in Kleingartenanlagen. Privatisierungen und Baumaßnahmen führen zur Verdrängung dieser Nutzungen.
Der MieterInnenverein fragte deshalb die Parteien: "Wie wollen Sie das Angebot an Kleingärten, Grabeland und Mietergärten sichern und bedarfsgerecht weiter entwickeln? Wie sollen Verluste an Grabeland (durch Überplanung oder Privatisierung) ausgeglichen werden?"

   >> Mehr lesen

MV Witten 14.11.2008, pdf

FNP: Baulandausweisung für Eigenheime nicht begründet

In einer zusammenfassenden Stellungnahme zur Begründung des FNP hat der MieterInnenverein noch einmal dargelegt, dass die Einschätzung des Wohnbauflächenbedarfs für fast auchschließlich Eigentumsmaßnahmen nicht auf einer empirischen Basis beruht, sondern interessengeleitet und ideologisch ist.

Document: MV Witten: "Stellungnahme zur Offenlage des Flächennutzungsplans", , 2008, pdf
   >> PDF DOWNLOAD

MieterInnenverein Witten 02.05.2008

Treffen vor Ort: Soziale Stadtorte und Wohnformen in Annen

Im Rahmen der Reihe "Vernetzungstreffen Wohnprojekte ? Nachbarschaften für Witten? Wohnprojekte ? Nachbarschaften für Witten" des Mieterinnenvereins in Zusammenarbeit mit der VHS findet das nächste Treffen am 6. Mai vor Ort am zukünftigen "Park der Generationen" und im Stadtteilbüro des Projektes "Soziale Stadt" in Annen statt.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 11.02.2008

Drei Könige: Mieterverein begrüßt Minderungsurteil

Der Mieterinnenverein Witten hat das Urteil des Wittener Amtsgerichtes zur Mietminderung an "Drei Könige" begrüßt. "Das Urteil unterstreicht, dass auch Mieter bei Baumaßnahmen in ihrem Umfeld nicht völlig rechtlos sind", sagt Vereinsprecher Knut Unger. "Es erinnert Vermieter daran, dass sie rechtzeitig eine Wohnwertminderung ihrer Immobilien durch Baumaßnahmen verhindern müssen und mahnt die Stadtplanung, die Interessen von Nachbarn nicht deshalb zu vernachlässigen weil sie Mieter sind. Vor allem zeigt das Urteil aber auch, dass Mietergärten zur Wohnung gehören können obwohl sie nicht im Mietvertrag stehen.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 30.09.2007

Neue Nachbarschaften - Wohnprojekte für Witten

Ob Mehrgenerationen-Wohnen, Frauen-Wohnprojekte oder der Zusammenschluss bauwilliger Familien zu Baugruppen: Alternativen zum vereinzelten Wohnen in Bauprodukten "von der Stange" sind in aller Munde. Gute Nachbarchaften stehen hoch im Kurs. Der MieterInnenverein will erreichen, dass diese Thema in Witten besser verankert wird.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 27.09.2007

Stadtgalerie: Einkaufstempel krempelt City um

Auf den Flächen der jetzigen Post und des "City-Centers" soll ein großes Einkaufszentrum mit 11.500 qm Ladenfläche und 440 Parkplätzen entstehen. Während sich manche junge Wittener über die angebliche Ansiedlungs-Zusage von "H&M" freuen, wird über Risiken und Nebenwirkungen bislang kaum gesprochen.

   >> Mehr lesen

 

Zeige aus:



   >> SUCHE

 

RSS News Feed

 

Die Inhalte auf dieser Seite geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für die Inhalte sind die angegebenen Autoren verantwortlich. Wir sind nicht verantwortlich für die Inhalte von verlinkten Seiten außerhalb dieser Domain.
(c) Knut Unger 2004-06

TOP THEMEN - Ueber uns - Positionen - Vor Ort in Witten - RECHT, RAT UND TIPPS - Habitat-News - Bibliothek - Service -