MieterInnenverein Witten

Vor_ort - Bewegung

HOME -> de -> vor_ort -> bewegung -> index.php> 24-03-2017

SITELIST

TOP THEMEN

Ueber uns

Positionen

Vor Ort in Witten

Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik

Leute

Vermieter

Stadtteile

Stadtplanung

Kommunalpolitik

Arbeit und Soziales

Geschichte(n)

> Bewegung

Initiativen

RECHT, RAT UND TIPPS

Habitat-News

Bibliothek

Service


 
zum Mieterforum Ruhr
 
zum Deutschen Mieterbund
 

 

 

Artikel in: Soziale Bewegung in Witten

--- 33 Einträge gefunden --- Klicken Sie auf die Titel --- Erste 10 angezeigt.

MieterInnenverein Witten 04.03.2015

Solidaritätsfest mit Kobane

Am 8. März, dem Weltfrauentag, findet ab 14 Uhr in der Wittener WerkStadt ein Benefizveranstaltung zu Gunsten der Menschen in der und um die syrische-kurdische Enklave Kobanê statt. Es gibt ein buntes Kulturprogramm und Informationen.

   >> Mehr lesen

Solidaritätskreis Kobanê Witten 16.12.2014

Solidarität mit Kobanê – Wittener Aktivist berichtet am Freitag

Anhand selbstgemachter Fotos berichtet Zülfi Altunok am kommenden Freitag über seine aufrüttelnden Erlebnisse bei einem zweimonatigen Solidaritätsaufenthalt an der syrisch-türksichen Grenze nahe Kobanê. Eine gute Gelegenheit, auch in Witten über Solidaritätsaktionen mit Rojava nachzudenken.

   >> Mehr lesen

Europ. Aktionsbündnis 19. Oktober 16.10.2013

Erklärung des Aktionsbündnisses zum Europäischen Aktionstag für das Recht auf Wohnen und die Stadt

Am Samstag, dem 19. Oktober 2013 meldet sich das "Europäische Aktionsbündnis für das Recht auf Wohnen und die Stadt" auf der europäischen Bühne zu Wort. Das "Europäische Aktionsbündnis für das Recht auf Wohnen und die Stadt" besteht aus unterschiedlichen Gruppen, Organisationen und sozialen Bewegungen. Es ist im Jahr 2013 bei Treffen in Deutschland und Griechenland entstanden. Für den 19. Oktober bereiten wir den Europäischen Aktionstag für das Recht auf Wohnen und die Stadt vor.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 28.04.2012

Ratschlag gegen das Wittener Streichkonzert - mit Vertretern von Verdi-Musik

Heute, Samstag, 28.4.2012 lädt das "Wittener Forum für das Recht auf Kultur und Stadt" um 17 Uhr vor dem Saalbau in Witten zu einem öffentlichen "Ratschlag" ein. Es geht um Stand der Kürzungspläne im Wittener Haushalt und die Gefährdung der "Wittener Tage für Neue Kammermusik". Als fachkundige Gäste unseres haben sich der Komponist Gerhard Haugg angekündigt, sowie Friedrich Kullmann, Vorsitzender des Landesfachgruppenvorstandes Musik in ver.di NRW. Wir dokumentieren das bei dieser Gelegheit verteilet Flugblatt.

   >> Mehr lesen

Forum für das Recht auf Kultur und Stadt 21.04.2012

Aufruf: Für das Recht auf Kultur und Stadt!

Am 13. Mai wird in NRW ein neuer Landtag gewählt. Es sieht momentan ganz danach aus, dass er sich vorrangig damit beschäftigen wird, wie die Verschuldung der öffentlichen Haushalte "gebremst" wird...

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 24.02.2012

Bürgerantrag: Kommunalfinanzierung an lokalen sozialen Rechten orientieren!

Der MieterInneneverin Witten hat dem Wittener Stadtrat vorgeschlagen, die folgende Resolution an die Landesregierung zu richten.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 06.12.2011

Chronik: Anti-Atom-Protest und Energiewende in Witten 2011

11. März 2011: Im AKW Fukushima in Japan kommt es nach Erdbeben und Tsunami zur Kernschmelze. Dabei gelangt eine gewaltige Menge Radioaktivität in die Umwelt. Wasser und Nahrungsmitteln in der Umgebung werden verstrahlt. Die Einwohner müssen das Gebiet verlassen. Die japanische Atomaufsicht ordnet die Katastrophe auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse mit der Höchststufe ein.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 13.03.2011

Solidarität mit den Menschen in Japan! Ausstieg aus der Atomenergie jetzt!

MieterInnenverein Witten, Habitat-Netz e.V., die Aktionsgruppe "Basta! Witten" und das Kommunikationszentrum "Trotz Allem!" rufen auf zur Teilnahme an Solidaritäts- und Protestaktionen in Witten:

"Fassungslos nehmen wir das Ausmaß der unglaublichen, sich stündlich weiter verschärfenden Katastrophen in Japan zur Kenntnis. In diesen Tagen und darüber hinaus gilt unsere Solidarität den Menschen in Japan.

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 17.09.2010

NEIN zum Streichkonzept für die Bibliotheken!

Trotz aller Proteste hat der Verwaltungsrat des Kulturforums am 17. September 2010 das umstrittene und lange geheim gehaltene Umstrukturierungskonzept für die Wittener Bibliotheken beschlossen.
Nur die VertreterInnen der Linken und der Liste "Bürgerforum" haben gegen die Verwaltungsvorlage gestimmt, die auf einen weitreichenden Abbau der Bibliotheken in den Stadtteilen und in der Innenstadt hinausläuft. Auf Antrag der haushaltstragenden Fraktion SPD, Grüne und WBG wurde lediglich der abschließende Beschluss zum Verkauf des jetzigen Gebäudes der Stadtbücherei an der Ruhrstraße auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Diese erste öffentliche Sitzung der Verwaltungsrates fand unter absurd hohen Sicherungsvorkehrungen statt. Mit Leibesvisitationen verhinderte ein privater Sicherheitsdienst, dass zum Beispiel ein Appell des MieterInnenvereins an die Mitglieder des Verwaltungsrates verteilt werden konnte. Auch weitere Unterschriften für den Bürgerantrag "Rettet unsere Bibliotheken" konnten wegen der Abschirmung nicht an die Bürgermeisterin überreicht werden.
Nach Ansicht des MieterInnenvereins ist der Beschluss inhaltlich verfehlt, wirtschaftlich unvernünftig, politisch verantwortungslos und undemokratisch! Die Art des Vorgehens, v.a. die Abwesenheit jeglicher Diskussionkultur, bei der Stadtverwaltung ist für eine soziale Interessen-Organisation wie den MieterInnenverein absolut unerträglich. Wir werden weitere Proteste und Maßnahmen gegen die Zerstörung der Bibliotheken und für die Verteidigung sozialer und demokratischer Rechte in Witten aktiv unterstützen. Wir dokumentieren den Appell des MieterInnenvereins:

   >> Mehr lesen

MieterInnenverein Witten 29.08.2010

Kein Platz für Nazis - auch nicht in Annen

Der MieterInnenverein hat vorsorglich für Montag, d. 30.8. eine "Mahnwachen-Kette" rund um den S-Bahnhof Annen-Nord angemeldet. Es muss z. Zt. befürchtet werden, dass die für 18 Uhr in Witten angemeldete Neonazi-Demonstration nach Annen ausweichen könnte. Der MieterInnenverein Witten bittet alle Annener/innen sich an eventuell erforderlichen friedlichen Protesten zu beteiligen.

   >> Mehr lesen

 

Zeige aus:



   >> SUCHE

 

RSS News Feed

 

Die Inhalte auf dieser Seite geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für die Inhalte sind die angegebenen Autoren verantwortlich. Wir sind nicht verantwortlich für die Inhalte von verlinkten Seiten außerhalb dieser Domain.
(c) Knut Unger 2004-06

TOP THEMEN - Ueber uns - Positionen - Vor Ort in Witten - RECHT, RAT UND TIPPS - Habitat-News - Bibliothek - Service -